< Indian Summer, Training und Schnee
11.10.2014 12:33

Erste Frostnächte

Ein kurzes Update vor dem Wochenende:

Die ersten Frostnächte waren hier, noch immer hängen aber viele Birken voll mit gelbem Laub und die Böden sind mit roten Heidelbeer-Sträuchern bedeckt. Also immer noch Herbstfärbung in vollem Gange, wenn auch die letzten Tage mehr durch graues, nasses Wetter getrübt. Es scheint, als würden wir nun eine Menge von dem Regen abbekommen, der im Sommer hier gefehlt hat.

Kommende Woche starten die ersten Aussen-Trainings mit Übernachtung in einer Laavu. Für die Hunde und für uns eine willkommene Abwechslung zu den oft ähnlichen Trainings-Runden, die wir hier fahren.

Gestern konnten wir - trotz häufigem Nieselregen - alle Hunde beider Zwinger-Anlagen trainieren. Über 1400 km wurden unserem Trainings-Journal hinzugefügt. Heute nun ist Ruhetag und fast alle Hunde kommen auch in den Genuss eines frischen Pferdeknochens, nachdem gestern wieder eine Ladung geliefert wurde.

Unsere 3 Praktikantinnen aus Schweden, Ronja, Hanna und Simona, haben die Hälfte Ihres Einsatzes bereits hinter sich und sind schon fast als volle Arbeitskräfte in den Alltag integriert. Am 24.10. verlassen sie uns leider bereits wieder, um ihre Ausbildung in Gamleby als Hundetrainer fortzusetzen.

Nächste News dann hoffentlich mit Bildern von Aussen-Trainings mit unseren Musher-Workshop- und Indian-Summer-Gästen.