Valamajoki

Wir verladen unsere Kanus & Kajkas auf den Anhänger und fahren rund 20 km bis zur Russischen Grenze, wo wir beim Fluss Valamajoki einwassern. Dieser wunderschöne Wildnisfluss windet sich durch völlig unbewohntes Gebiet. 20 km abwechslungsreiches Paddeln fernab der Zivilisation liegt vor uns, schmale Passagen mit Strömung und Stromschnellen der Klasse 1 bis 3, breite ruhigere Flusspassagen, sowie seeähnliche Abschnitte mitten durch Sumpfgebiete. Erst nach 19 km gelangen wir an die Valama-Strasse, nahe der gleichnamigen Hütte, wo wir vom Transferauto abgeholt werden – oder übernachten und am nächsten Tag auf dem Fluss Jongunjoki weiterpaddeln. Da sich entlang dem ganzen Fluss keine Feuerstellen befinden, nehmen wir einen Sandwich-Lunch mit und verpflegen uns unterwegs am Flussufer.

Dauer: inkl. Transfers 6 – 8 Stunden

Inklusive: Deutschsprachiger Guide, Kanu oder Kajak, Paddel, Schwimmweste, Transfer, Lunch

Bei dieser Tour sind nasse Kleider praktisch garantiert. Wer noch nie in einem Kanu gesessen hat, sollte zuerst die Tour auf dem einfacheren Lieksanjoki/Mukajoki machen.

 

Der Fluss Valamajoki lässt sich ideal mit dem Jongunjoki zu abenteuerlichen, unvergesslichen 2- oder 3-Tages-Touren kombinieren. Mukajoki/Lieksanjoki lässt sich ebenso gut mit den Flüssen aus Ruunaa herkommend kombinieren.

News vom 25.06.2019

Mittsommer!