Mit dem Kajak 2 Tage durch die Wildnis

Valamajoki & Jongunjoki

Ihr wollt die nordkarelische Natur hautnah miterleben und sucht das Abenteuer Wildnis? Dann empfehle ich euch die zweitägige Kajaktour über den Valamajoki / Jongunjoki mit Start an der finnisch-russischen Grenze. Nach dem gemeinsamem Zusammenstellen der Ausrüstung und einem zwanzigminütigen Transfer von der Eräkeskus Wilderness Lodge in Richtung Osten, werden wir am Ufer des Valamajokis abgesetzt. Wir checken das Equipment, setzen die Kajaks ins Wasser und die Tour beginnt. Nach einigen hundert Metern nähern wir uns der ersten kleineren Stromschnelle. Für Neueinsteiger genau richtig, um sich langsam heranzutasten. Der Valamajoki entspringt in Russland und ist ein kleiner Fluss, der sich durch Moorlandschaften und den finnischen Urwald schlängelt, bis er schließlich in den Jongunjoki mündet.  Auf unserer weiteren Route folgen wir ihm, durchqueren einen kleinen See und treffen dann auf weitere Stromschnellen. Zum Lunch nutzen wir eine Sandbank des Valamajoki als Feuerstelle. Das Ziel des ersten Tages ist die am Ufer gelegene Wildnishütte – die Valama. Bis wir diese erreichen, liegen vor uns noch einige Hindernisse des finnisches Urwaldes, angefangen von Biberburgen bis zu entwurzelten Bäumen im Wasser - hier ist Teamwork gefragt. Sechs bis acht Stunden nach dem Start am Morgen erreichen wir unser Nachtquartier. Nachdem wir die Boote ans Ufer gebracht und entladen haben, ist Zeit für Entspannung und gemeinsames Kochen an der Feuerstelle. Den Abend lassen wir gemütlich am Feuer ausklingen. 

Am nächsten Tag, wenn alle munter sind, wird erstmal gefrühstückt, bevor wir die Boote wieder beladen und zu Wasser bringen. Nach ein paar Flussbiegungen erreichen wir den Jongunjoki. Hier erwarten uns einige weitere Stromschnellen, wo es auch schon mal schneller und nass werden kann. Auf unserem weiteren Weg Richtung Eräkeskus passieren wir mehrere Laavus/Grillstellen und sogar eine kleine Hängebrücke, wo wir jederzeit eine Mittagspause einlegen können.  Gemeinsam entscheiden wir, wie weit wir dem Jongunjoki folgen und wo wir wieder auswassern. Ziel des Tages ist es, wieder Eräkeskus zu erreichen; ob komplett mit dem Kajak oder die letzen Kilometer mit einem Transfer. Wenn ihr Lust auf ein Abenteuer mit Stromschnellen habt und gern einmal in der Wildnis übernachten wollt, dann kann ich euch diese 2-Tages-Kajaktour nur empfehlen und freue mich, diese mit euch zusammen zu erleben.

Euer Constantin

Daten und Preise 2020

Täglich startbar von 01.05.2020 - 30.09.2020 

Preis pro Person:

Erwachsene € 270.--

Kinder bis 15 Jahre € 200.-- 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Bei nur 1 Person: 50 % Zuschlag

Leistungen

  • 1 Übernachtung in Wildnishütte oder Zelt
  • Mittagessen & Abendessen Tag 1, Frühstück & Mittagessen Tag 2
  • 2 Tage Guide Constantin
  • Liegematte, Schlafsack, Koch-Utensilien und komplette Paddel-Ausrüstung
  • Transfers