Hähnijoki

Wir verladen unsere Kanus & Kajaks auf den Anhänger und fahren rund 20 km bis zum See Nyytilampi. Die Kanus müssen rund 50 Meter getragen werden, dann wassern wir ein. Wir durchpaddeln den kleinen See und gelangen dann in den Ausfluss vom Hähnijoki. Die erste Passage mit Strömung, Sandbänken und dicht unter der Wasseroberfläche liegenden Felsblöcken folgt umgehend. Die ganze Hähnijoki-Strecke ist sehr abwechslungsreich und fast durchgehend unberührt. Schmale Passagen mit Strömung wechseln sich ab mit seeähnlichen, breiten Stellen. Oft liegen entwurzelte Bäume quer im Wasser, der Fluss sucht sich neue Wege dran vorbei; wo gestern eine Sandbank lag, ist sie morgen schon wieder weg. Unterwegs machen wir ein Feuer und geniessen die Stille. Ziel der Tour ist die Mündung vom Hähnijoki in den Jongunjoki. Bei den Stromschnellen Viitakoski werden wir wieder abgeholt und nach Eräkeskus zurück gefahren. Paddel-Distanz ca. 16 km.

Dauer: inkl. Transfers 4 – 6 Stunden

Inklusive: Deutschsprachiger Guide, Kanu oder Kajak, Paddel, Schwimmweste, Transfer, Lunch

Bei dieser Tour sind nasse Kleider praktisch garantiert. Wer noch nie in einem Kanu oder Kajak gesessen hat, sollte zuerst die Tour auf dem einfacheren Lieksanjoki/Mukajoki machen.